Gaestebuch  
line

 

Das Gästebuch hat 86 Beiträge am 21.06.2018 um 19:49:15
Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | admin
 
Von: Achim Am: 10.11.2015 um 23:21:13 Eintrag: 56
Hi Landers.
Es war schön wieder einmal einen vergnüglichen Abend in Basel verbracht zu haben, schön auch der eine oder andere ungezwungene Dialog.
Bis irgendwann und allen eine gute Zeit wünscht Achim.
Email  
Von: Nachtwandler Basel Am: 25.09.2015 um 15:31:52 Eintrag: 55
CHUNSCH AU ANS NAWA FESCHT 2015 ?

Es Spiele divärsi Gugge.
Git feins für e Maage, Drinks an dr NAWA - Bar und an dr Lutz Bar.
Fir Stimmig sorge DJ's P&P.
Wo?
Bi dr Ysshalle,(St.Jakobs-Arena) im Rest.Arena.
Parkhuus isch grad näbedra. Und Vom Bus und Tram ischs fünf Minute entfärnt vom St.Jakob Haltestell

witeri Infos uff www.nwbs.ch

Mir freue uns uf Euch...
Guggemuusig Nachtwandler
Email Homepage  
Von: rene Am: 04.09.2015 um 11:58:27 Eintrag: 54
Es sieht aus, als hättet ihr eine Menge Spass ;).
Homepage  
Von: Achim Am: 02.09.2015 um 10:08:43 Eintrag: 53
Hallo zusammen.
Das war ja wirklich ein toller Samstag den ihr da verbracht habt. Von allem was.....und viel Zeit für Geselligkeit....und verdurstet ist auch niemand :drink: . Mit einem Wort: Klasse :freu: !!
Liebs Griesli an alli vom Achim :cool:
Email  
Von: Guggenmusig Birsblootere Am: 18.08.2015 um 11:47:33 Eintrag: 52
Hallo zäme
Am Fritig 28.August 2015 ab de 19.00 Uhr und am Samschtig 29.August 2015 ab de 16.00 Uhr findet uf dr Fridolinsmatte in Birsfälde wider s berüehmte Mattefescht vo de Birsblootere statt.
Näbscht Live Musik vo dr Non Stop Band, isch au für s Liebliche wohl gsorgt.
Am Fritig spiele: Nachtwandler, Schrumpfkepf, Birsblootere
und am Samschtig spiele: Funatiker, Chaote, Birsblootere
Vom 02- 04.Oktober 2015 chasch uns no an dr Birsfälder Chilbi uf em Schuelhuusplatz cho bsueche.
Mehr Infos erfahrsch au unter www.birsblootere.ch
Mir freue uns uf Di
Euri Guggemusig Birsblootere
Email Homepage  
Von: Ein Gast Am: 12.07.2015 um 18:49:35 Eintrag: 51
Keine Bewegungen auf dieser Home-Page???

Schaaaaaaade!!!!!!!
 
Von: Ein Gast Am: 20.05.2015 um 08:03:42 Eintrag: 50
Hallo Highlander

eure Homepage schreit nach einer Überarbeitung , schade hier ist nichts mehr Aktuell.
 
Von: gelmuybien.com Am: 31.03.2015 um 10:45:14 Eintrag: 49
http://www.gelmuybien.com
Homepage  
Von: Bummelfreund Am: 10.03.2015 um 07:41:34 Eintrag: 48
Traditionellerweise trifft man sich an einem der Bummelsonntage zu einer bestimmten Stunde an einem abgemachten Ort. Meist werden zu diesen Anlässen nicht nur die Aktiven, sondern auch die passiven Cliquenmitglieder eingeladen. Doch weder die einen, noch die andern haben Kenntnis davon, was auf sie wartet. Nur das Organisationskomitee kennt den genauen Ablauf. Nicht selten besucht man eine interessante Örtlichkeit, um sich dort zuerst einmal mit einem Apéro zu stärken, lässt sich dann oftmals kulturell weiterbilden und geht anschliessend gezielt zum kulinarischen Hauptteil des Ausflugs über. Da man stolz ist, in Basel Fasnacht zu machen, lässt man es sich natürlich nicht nehmen, den Einwohnern des erwählten Ortes zum Dank eine Kostprobe des fasnächtlichen Musizierens zu geben. An dieser Stelle sei angefügt, dass jede Clique oder Gugge, welche an fremden Orten die fasnächtlichen Klänge von sich geben, sich selbstverständlich im Vorfeld um eine Bewilligung bei der dortigen Polizei bemüht. Dennoch finden es zuweilen die Anwohner nicht besonders nett, wenn ihre verdiente sonntägliche Ruhe durch die schrillen Töne des Piccolos, dem Donnern der Trommeln und dem schrägen Sound einer Gugge getrübt wird.

Wenn dann die einzelnen Formationen erfüllt von den mannigfachen Eindrücken des Tages gegen Abend wieder in der Stadt meist am Bahnhof ankamen, war es noch bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts üblich, sich musizierend gleich in das Stammlokal zu begeben. Just in dieser Zeit aber legte die Fasnacht von Jahr zu Jahr an Beliebtheit zu; und zusammen mit dieser Fasnachtseuphorie wurde aus dem direkten Marsch zum Stammlokal ein emsiges und ausgeprägtes «Gässle»; und dies, obwohl bis 1974 das Trommeln auch an diesen Tagen nicht erlaubt war! Erst in jüngeren Polizeivorschriften ist das Trommeln und Musizieren an den drei Bummelsonntagen von 17:00 bis 22:00 Uhr «im Zentrum Gross- und Kleinbasels» erlaubt.
Email  
Von: der Pauker mit em L Am: 05.03.2015 um 14:25:32 Eintrag: 47
Hallo Highlanders

Ich will mich etwas verspätet für die geniale Fasnacht bedanken , es hat einfach alles gepasst . Wir sind so denke ich auf einem richtigem Weg .

Ich freu mich Mega auf unseren Bummelsonntag
mit euch gemeinsam die Freiestrasse runterlaufen grrrrrrrrr :cool: :cool: :cool:

Rudi
Email  
Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | admin

 

line